DNA of Innovation – IFA NEXT

Messe/Ausstellung

Aufgabe

Entwicklung eines Raumkonzepts für die IFA Berlin: Mit der Innovationsplattform IFA NEXT, ehemals TecWatch, sollen verschiedene Randbereiche der Messe in einem kongruenten Hallenkonzept zusammengeführt werden. Start-ups, Forschungslabors, Universitäten, Organisationen und Unternehmen wollen sich nicht nur präsentieren, sondern in Dialog mit den Besuchern treten.
Nicht zuletzt soll die Positionierung der IFA als Träger und Vorreiter von Innovation gestärkt werden.

Herausforderung

Ein maximal flexibles Standkonzept kreieren, das den verschiedenen Aussteller-Gruppen Start-up, Konzern und öffentliche Institution gerecht wird. Flächen für Austausch schaffen, Attraktivität und Aufenthaltsqualität in der Halle verbessern.

Idee & Umsetzung

Innovation ist unsere DNA“ – das gilt für die IFA im Allgemeinen und im Besonderen für die IFA NEXT, den Innovations-Hub der Messe. Eine abstrahierte DNA-Helix im Zentrum als Sinnbild für den Innovations-Erbträger bestimmt das Hallenkonzept. Der darunter liegende „Communication Core“ bietet Fläche für Impulsstatements und Panel-Diskussionen. Eine kreisförmig darum angelegte Lounge lädt zum Zuhören, Austauschen und Relaxen ein. In den Rundläufen schließen sich die Ausstellerflächen an. Durch ein individuell gestaltbares Bausteinprinzip wird hier im Sinne der agilen Start-up-Szene maximale Flexibilität geschaffen.
Eine „Gallery of Innovators“ leitet die Besucher in die Halle. Im angeschlossenen „Grand Theater“ finden Formate wie der IFA+ Summit, die IFA Keynotes und IFA Hosted Conferences statt.

Ergebnis

Deutliche Erhöhung der Aufenthaltszeiten und eine kreativ-mobile Atmosphäre, die dem Geist der Szene Rechnung trägt.

Kunde

Messe Berlin

Kategorie

Kommunikation im Raum, Messe

Neugierig?

Kontaktieren Sie uns und profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung.