WILKENWERK erhöht den Pulsschlag beim Opening des neuen ENGEL & VÖLKERS Headquarters

Inszenierung, Kommunikation im Raum, Markeninszenierung | 19. November 2018 | wilkenwerk

Überraschend andere Einweihung des „Strandhaus by Richard Meier“, in der Hamburger HafenCity, für dessen Mitarbeiter

„Be the Beat“ lautete das Motto für die feierliche Einweihung des neuen Hauptsitzes von ENGEL & VÖLKERS. Das Dienstleistungsunternehmen ist weltweit führend in der Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Yachten und Flugzeugen, im Premium-Segment.

Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren eingeladen das neue „Herz“ des Unternehmens zum Pulsieren zu bringen und den beeindruckenden Bau  des Star-Architekten Richard Meier mit Leben zu füllen.

Durch den Einsatz von neuen, digitalen und analogen Veranstaltungstechnologien wurden die Gäste Teil der Inszenierung. Schon vor dem Betreten des neuen Headquarters wurde dies erlebbar. Mit pulsierenden LED-Armbändern ausgestattet, führte der Weg ins Innere die Gäste durch einen Tunnel, der auf die Armbänder reagierte und sich durch den Besucherfluss stetig veränderte.

EV-Opening2

Im Inneren des Gebäudes erwartete die ersten Gäste ein abgedunkelter Raum, der sich durch das eintreffen weiterer Gäste nach und nach erhellte. Parallel dazu veränderte sich die Soundkulisse, wurde dichter und pulsierender. An speziellen Loop-Stationen konnten die Gäste den Beat selbst verändern und auf dem digitalen Dancefloor zu Sounds tanzen, die vom eigenen Puls inspiriert wurden.

Das Highlight: in einem speziellen Raum wurden den ganzen Abend über Sounds der Gäste gesammelt, die beim großen Finale zum Einsatz kamen. Ein Countdown, bestehend aus einer beeindruckenden Medien-, Licht- und Soundkollage, vereinte die Pulsschläge der Gäste mit den gesammelten Sounds und leitete in eine rauschende Partynacht über.

EV-Opening3