Mitarbeiterevents: Set-up-Inspirationen für Führungskräftetagungen und Workshops

Inspiration, Mitarbeiter-Events | 08. Januar 2016 | Der WILKENWERKer

Auf Führungskräftetagungen einander anders begegnen.

Einen positiven Impuls im Tagesgeschäft setzen, den Dialog und die Zusammenarbeit stärken und Bereitschaft für ungewöhnliche Wege fördern – die Zielsetzungen von Führungskräftetagungen können meist klar formuliert werden.

Schwieriger wird es bei der Entscheidung für den Rahmen, in dem die Events stattfinden sollen. Viele unserer Kunden stellen sich die Frage, wie sie einen Informationstransfer und handfesten Dialog ermöglichen und gleichzeitig ihren Führungsteams eine andere Art der Begegnung außerhalb des gewohnten Unternehmensumfelds bieten können. Und wie solch eine Veranstaltung sich von der altbekannten und wenig inspirativen Zusammenkunft in langweiligen Tagungsräumen unterscheiden kann. In Zeiten eines starken globalen Wettbewerbs, der Unternehmen eine hohe Innovationskraft abverlangt, sollten Führungskräftetagungen noch intensiver als Ideenschmieden bzw. Think-Tanks genutzt werden.

Wir sind davon überzeugt, dass außergewöhnliche Führungsmeetings in Inhalt und Form sehr zur Produktivität und deren Ergebnissen beitragen können – ein Grund dafür, dass wir unseren Kunden auch bei der Entwicklung eines passenden Rahmens für das Tagungs-Set-up gerne ungewöhnliche Raumkonzepte empfehlen.

Eine wunderbare Inspirationsquelle ist dabei die Modewelt. Die Modeindustrie lebt am Puls der Zeit, muss sich immer wieder neu erfinden und stellt regelmäßig bei ihren Schauen unter Beweis, dass der Raum einen entscheidenden Einfluss auf die Wirkung der Kollektionen hat. Karl Lagerfeld gehört diesbezüglich zu den großen Inszenatoren unter den Modemachern, aber auch viele andere entwickeln – teils mit wenig Materialien – spannende Raumkonzepte, die sich zu unserer Freude gut als Impulsgeber für den Bereich des Eventmarketings eignen.

Daher heute drei wunderschöne Beispiele, die uns zu ungewöhnlichen Workshop-Set-ups inspirieren:

01. Die Tribünenlösung: Raus aus dem Sport und hinein in ein hochwertiges Set-Up

EventSetUp-TribueneFoto: Mitchell Sams

Die gute alte Tribüne neu interpretiert. Es müssen keine langweiligen Sporthallentribünen sein, um Ihr Managementteam als Mannschaft zu inszenieren. Wir finden die Lösung der Coach-Modenschau ästhetisch höchst ansprechend und können uns auf dieser Basis zahlreiche Raumlösungen vorstellen.

02. Ein Meeting im Grünen: SICH Von der Natur inspirieren lassen

EventSetUp-NaturFoto: Dominique Maitre

Die Natur führt uns zurück an unseren Ursprung und ist seit jeher Inspiration für viele neue Errungenschaften. Warum sich dieses Umfeld nicht zunutze machen? Bonpoint schuf eine ländliche Kulisse im Innenraum. Wir gehen gerne auch einen Schritt weiter und fragen Sie: Warum ein Managementmeeting zur schönen Jahreszeit nicht komplett in die Natur verlegen?

03. Transparenz fördern: Transparenz beweisen

EvenzSetUp-TransparenzFoto: Wallpaper

Transparenz – ein beliebtes Wort im Managementjargon. Warum nicht, wenn es um die offene und ehrliche Auseinandersetzung geht, ein Set-up schaffen, das diesem Anspruch gerecht wird? Wir finden, das Glashaus von Jonathan Saunders bietet einen sehr guten Ansatz für ein Tagungs-Set-up.

Das sind interessante Ansätze? Sie wissen ja: Melden sie sich gerne jederzeit bei uns.

Zusätzlich zum Raum spielt natürlich die Art der Inhaltsvermittlung eine entscheidende Rolle. Ideen dazu geben wir Ihnen gerne bei einem persönlichen Gespräch, wenn wir Ihre Unternehmensinhalte besser kennen.

Wir wünschen Ihnen natürlich noch einen gelungenen Start ins neue Jahr. Auf gute Ideen und neue Herangehensweisen!